Augenheilkunde

„Als der härteste Verlust – nächst dem des Lebens – erscheint uns der Verlust des Augenlichts.“
Hermann Helmholtz (Erfinder des Augenspiegels, 1821–1894)

Für die meisten Menschen ist es so selbstverständlich, sehen zu können, dass sie sich darüber kaum Gedanken machen. Entsprechend verzichten viele auf regelmäßige Kontrolluntersuchungen. Dabei wird die Minderung der Lebensqualität durch eine deutliche Sehverschlechterung durchaus mit so schweren Krankheiten wie einer instabilen Angina Pectoris oder einem schweren Schlaganfall gleichgestellt.

Heute ermöglichen die Laserdiagnostik und moderne Mikrochirurgie, schnelle Rechensysteme und Entwicklungen von Medikamenten uns Augenärzten eine hochspezialisierte Diagnostik mit weitreichender therapeutischer Konsequenz. Die Erkenntnisse der Forschung setzen wir in unserem Institut mit innovativen Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie um.

TOP-Mediziner 2016
Tüv


Mit einem Ziel:
der Erhöhung der Lebensqualität unserer Patienten.