Leistungen

Der Moment nach Operation einer Katarakt, wenn aus einem trüben, diffusen Blick wieder eine klare und deutliche Sicht geworden ist, beschreiben Patienten nicht selten als magisch.

Die Injektion von Medikamenten in den Glaskörper und die Entwicklung neuer Wirkstoffe brachten die Behandlung von Netzhauterkrankungen einen erheblichen Schritt voran. Heute erreichen wir mit Antikörpern gegen den Wachstumsfaktor VEGF, die ins Auge gegeben werden, in den meisten Fällen einen Stillstand der Erkrankung. In vielen Fällen lässt sich das Sehvermögen sogar wieder verbessern.

Wir führen zudem Jahr für Jahr mehr lasergestützte Katarakt-Operationen durch: Bei einem risikoarmen, heute ambulant ausgeführten Eingriff wird die eingetrübte körpereigene Linse gegen ein Implantat ausgetauscht und so das Sehvermögen wieder hergestellt. Auch eine zuvor bestehende Fehlsichtigkeit kann mittlerweile bei der Operation mit der Wahl der optimalen Intraokularlinse behoben werden. Und moderne Multifokallinsen ermöglichen unter bestimmten Voraussetzungen ein gutes Sehvermögen sowohl in der Nähe als auch in der Ferne.

TOP-Mediziner 2016
Tüv


Erkrankungen erfolgreich erkennen und behandeln ist unsere Aufgabe.