Lid-Operationen

Medizinische Lidchirurgie

Hierbei handelt es sich um operative Eingriffe, die wegen einer Fehlfunktion des Lides medizinisch notwendig sind und nicht primär aus ästhetischen Gründen durchgeführt werden:

  • Einwärtskippen des Unterlides (Entropium)
  • Auswärtskippen des Unterlides (Ektropium)
  • Tränenlaufen durch Auswärtskippen des Tränenabflusspünktchens
  • Hängen des Oberlides mit Gesichtsfeldeinschränkung (Ptosis)
  • Wimpernfehlstellungen, die zu einem Kratzen der Wimpern an der Hornhaut führen (Trichiasis)
  • Hagelkorn (Chalazion)
  • Tumorentfernung mit histologischer Abklärung
Lid-Operationen
Lid-Operationen
Lid-Operationen
Lid-Operationen
Lid-Operationen
Lid-Operationen
 

Ästhetische Lidchirurgie

Hierbei handelt es sich um operative Eingriffe, die aus primär ästhetischen Gründen durchgeführt werden, ohne dass eine offensichtliche Fehlfunktion vorliegt:

Schlupflider (Oberlid-Blepharochalasis)

  • Hängen des Oberlides ohne Gesichtsfeldeinschränkung (Ptosis)
  • Tränensäcke (Unterlid-Blepharochalasis)
  • Entfernung gelblicher Fett- und Cholesterineinlagerungen (Xanthelasmen)

Der CO2-Laser

Um Blutungen und Vernarbungen zu vermeiden, setzen wir seit 5 Jahren bevorzugt einen CO2-Laser ein, mit dem blutungsfrei geschnitten werden kann. Aufgrund der glatten Wundkanten ist ein optimaler Wundverschluss gewährleistet. Alternativ können die Lidoperationen herkömmlich mit Schere und Skalpell durchgeführt werden. Hierbei kommt es auf eine besonders sorgfältige Blutstillung an.