Veranstaltungen

LASIK und Linsen

Lasik

„LASIK und Linsen – ein Leben ohne Brille und Kontaktlinsen“. Unser nächster Infoabend findet am 1. November 2017 um 18 Uhr in der Praxis am Rathenauplatz 12 statt.

DETAILS UND ANMELDUNG

Makula-Degeneration

Makula-Degeneration

Der nächste Infonachmittag zum Thema Makula-Degeneration findet am 26. Oktober 2017 um 15 Uhr im Elisabeth-Krankenhaus, Mauerstraße 5, in Halle statt.

DETAILS UND ANMELDUNG

Therapie des Grauen Star

Katarakt

Die Infoveranstaltung "Grauer Star - und jetzt?" findet am 25. Oktober 2017 um 18 Uhr in der Praxis am Rathenauplatz 12 statt.

DETAILS UND ANMELDUNG


„LASIK und Linsen – ein Leben ohne Brille und Kontaktlinsen“

Unsere Ärzte informieren Sie über Möglichkeiten und Grenzen operativer Sehfehlerkorrekturen und beantworten Ihre Fragen. Unsere kostenfreien Infoabende „LASIK und Linsen – ein Leben ohne Brille und Kontaktlinsen“ finden immer am 1. Mittwoch des Monats um 18 Uhr in der Praxis am Rathenauplatz 12 statt. Eine Anmeldung ist wünschenswert.

Prof. Duncker ist Mitglied der Kommission Refraktive Chirurgie (KRC), die die Indikationen und Qualitätsstandards für refraktive Augenoperationen definiert. Er führt LASIK-Behandlungen seit mehr als 20 Jahren durch. Prof. Duncker ist auch ein ausgewiesener ICL-Experte und hat weltweit die erste hyperop-torische ICL im Rahmen einer Live-Chirurgie-Veranstaltung in Halle implantiert.

Der nächste Infoabend ist am 1. November 2017.


„Makula-Degeneration“

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) kann bei Menschen über 50 Jahren zu schweren Seheinbußen führen. Ein zu später Therapiebeginn führt nicht selten zu irreversiblen Schäden der Netzhaut. Allein in Deutschland sind ca. 4,5 Millionen Menschen von der Erkrankung betroffen.

Am 26. Oktober 2017 findet ein Informations-Nachmittag zum Thema AMD statt. Prof. Dr. Gernot Duncker und Dr. Tobias Duncker vom Institut für Augenheilkunde Halle stellen moderne Untersuchungsmethoden zur Erkennung der trockenen und feuchten Makuladegeneration vor, informieren über Behandlungsmöglichkeiten und beantworteten Fragen des Publikums. Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten bei der Beantragung von Blindengeld und Schwerbehindertenausweis werden ebenso vermittelt, wie auch vergrößernde Sehhilfen präsentiert.


„Grauer Star – und jetzt?“

Als Grauen Star (Katarakt) bezeichnet man die Eintrübung der natürlichen Augenlinse, die mit einer Verschlechterung des Sehens einhergeht. Die Operation des Grauen Stars ist der häufigste operative Eingriff weltweit und wird allein in Deutschland über 800.000 mal im Jahr durchgeführt.

Wenn Patienten zum ersten Mal von der Diagnose Grauer Star hören, haben sie viele Fragen.
Mit dieser Veranstaltung möchten wir alle Fragen der Patienten beantworten und über die modernen operativen Behandlungsmöglichkeiten des Grauen Stars aufklären.


Anmeldeformular zum Infoabend

Anmeldeformular

Anmeldeformular